Kontakt

Pflegeschule DAA Kirchheim Teck

Die Aufgabe der Pflege ist es, ...

... Menschen aller Altersgruppen in Gesundheit und Krankheit sowie in Ihren Alltagskompetenzen zu unterstützen.

Berufliche Pflege plant, gestaltet und steuert verantwortlich die Pflege von Menschen aller Altersstufen. Das bedeutet, Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner interagieren auf allen Ebenen mit Menschen aller Altersstufen und den an der Pflege beteiligten Berufsgruppen.

Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner arbeiten in

  • der stationären Langzeit- und Akutpflege
  • der ambulanten Akut-/Langzeitpflege
  • Rehabilitationskliniken
  • der Behindertenhilfe.

Ziel der generalistischen Pflegeausbildung ist der Anschluss an den europäischen und internationalen Standard für dreijährig ausgebildete Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre in Vollzeit. Die praktische und theoretische Ausbildung findet im Wechsel (Blockunterricht) statt.

Unterrichtsfächer der fachtheoretischen Ausbildung nach Kompetenzbereichen (mindestens 2.100 Stunden):

  • Pflegeprozesse und Pflegediagnostik in akuten und dauerhaften Pflegesituationen verantwortlich planen, organisieren, gestalten, durchführen, steuern und evaluieren.
  • Kommunikation und Beratung Personen und situationsbezogen gestalten.
  • Intra- und interprofessionelles Handeln in unterschiedlichen systemischen Kontexten verantwortlich gestalten und mitgestalten.
  • Das eigene Handeln auf der Grundlage von Gesetzen, Verordnungen und ethischen Leitlinien reflektieren und begründen.
  • Das eigene Handeln auf der Grundlage von wissenschaftlichen Erkenntnissen und berufsethischen Werthaltungen und Einstellungen reflektieren und begründen.

Die praktische Ausbildung wird in folgenden Einrichtungen vermittelt (mindestens 2.500 Stunden) :

  • Stationäre Akutpflege (Krankenhaus)
  • Stationäre Langzeitpflege (Altenpflegeheim)
  • Ambulante Akut-/Langzeitpflege
  • Pädiatrische Versorgung
  • Psychiatrische Versorgung
  • Weitere Einsätze in der Pflegeberatung, Rehabilitation
  • Palliativ Pflege

Die praktische Ausbildung richtet sich zeitlich nach der geltenden Arbeitszeitregelung.